Dienstag, 21. Mai 2013

Nadel aus Fichte

Da Frau nicht stillsitzen kann....wurde aus einem lauschigen Pfingstlagerfeuer bei Freunden eine Bastelstunde :-) dabei noch zwei Jugendliche zum schnitzen animiert ;-)
Die Nadel habe ich ohne Bohrer hergestellt nur mit Messer und ein klein wenig Schleifpapier.
Zum Abschluss noch in Wallnussöl gebadet fertig.
Sie ist 8,5 cm lang und 0,6 cm breit.

Kommentare:

  1. und nun kommt die Fortsetzung Deines Posts:
    ... sie ist eine echte Naturschönheit und wird von mir zum.....(?)..... genutzt!

    Ohne Blödsinn: Deine Nadel gefällt mir supergut!
    Knuddels Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ....wird von mir zum nadelbinden genutzt!
      Sie ist an einem schönen gemütlichen Nachmittag mit Freunden entstanden und wird mich beim nadeln immer daran erinnern :-)

      Löschen
  2. Hallo Pia,
    ohne Bohrer hast du eine so schöne Nadelbindenadel hinbekommen. Respekt!Bei mir sehen sie nie so gleichmäßig aus.
    Ich freu mich schon auf Juni, ab da sind wir wieder als Kelten unterwegs und nebenbei kann ich dann ein bisschen Nadelbinden und Kammweben.
    Liebe Grüße
    Susi

    AntwortenLöschen

Kleine Mini Galaxien sind entstanden